Home
Vorverstärker vox
Vorverstärker
Antennenschalter
Mantelwellensperre
Fernspeiseweichen
Koaxkabel
Preisliste
Balune/Antennen
Fotogalerie
Kontakt
Stecker/Buchsen/...
Netzgeräte
Links
Antennen
Balunserie
outdoor
Windom
Balune
Balun
Schalter
Balun
Langdrahtantennen
HFC-Controller
Sonderangebote
Bauteile
über uns

UNSERE

BALUNE UND ANTENNEN

Magnetic Balun "MB-25"
Langdrahtbalun (3,5 - 30 MHz)

Art.-Nr. 3250

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,5...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 25 Watt SSB, CW
Anpassung: 50 Ohm

Der Magnetic Balun MB-25 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B. 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen.
Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich von 3,5 - 30 MHz (RX: 500 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Balun-Gehäuse ist wasserdicht. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung
des Achterstags als Antenne bietet sich geradezu an.

Magnetic Balun "MB-50"
Langdrahtbalun (3,5 - 30 MHz)

Art.-Nr. 3255

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,5...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 50 Watt SSB, CW
Anpassung: 50 Ohm

Der Magnetic Balun MB-50 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen.
Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich von 3,5 - 30 MHz (RX: 500 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang. Das Balun-Gehäuse ist wasserdicht. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung des Achterstags als Antenne bietet sich gradezu an.
Der Balun ist im angegebenen Frequenzbereich für den Sendebetrieb (50 Watt SSB, CW) geeignet.

Magnetic Balun "MB-100"
Langdrahtbalun (3,5 - 30 MHz)

"MB-200"

Art.-Nr. 3400

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,15...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 100 / 200 Watt SSB, CW

 

Magnetic Balun "MB-100 Marine-Edition"
Langdrahtbalun (3,5 - 30 MHz)

Neu ab Januar !!!

Poliertes Aluminiumgehäuse!!! Hochglanz !!!

Der Magnetic Balun MB-100 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B. 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen.
Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich von 3,5 - 30 MHz (RX: 150 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Balun-Gehäuse ist wasserdicht. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung des Achterstags als Antenne bietet sich geradezu an. Der Balun ist im angegebenen Frequenzbereich für den Sendebetrieb (100 Watt SSB, CW) geeignet.

Magnetic Balun "MMB-200"
Langdrahtbalun im Mastgehäuse (3,5 - 30 MHz)

Art.-Nr. 3300

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,15...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 200 Watt SSB, CW
Anpassung: 50 Ohm

Der Magnetic Balun MMB-200 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B. 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen. Das SWR liegt je nach Aufbau des verwendeten Antennendrahtes (Länge, Höhe über Grund, freie Abstrahlung) bei 1,3 - 3 und kann somit problemlos mittels eines externen Antennentuners, bzw. des internen Tuners eines Kurzwellentransceivers weiter optimiert werden.
Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich von 3,5 - 30 MHz (RX: 150 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Mastgehäuse (110x60x85mm) aus deutscher Markenfertigung ist wetter- und UV-beständig. Für die stabile Befestigung des Baluns am Mast dient die mitgelieferte Mastschelle. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung des Achterstags als Antenne bietet sich an. Der Balun ist im angegebenen Frequenzbereich für den Sendebetrieb (200 Watt SSB, CW) geeignet.

Magnetic Balun "MMB-300"
Langdrahtbalun im Mastgehäuse (3,5 - 30 MHz)

Art.-Nr. 3330

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,15...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 300 Watt SSB, CW
Anpassung: 50 Ohm

Der Magnetic Balun MB-300 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B. 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen. Das SWR liegt je nach Aufbau des verwendeten Antennendrahtes (Länge, Höhe über Grund, freie Abstrahlung) bei 1,3 - 3 und kann somit problemlos mittels eines externen Antennentuners, bzw. des internen Tuners eines Kurzwellentransceivers weiter optimiert werden.
Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich
von 3,5 - 30 MHz (RX: 150 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Empfangsseitig funktioniert der Balun bereits ab 150 KHz. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Mastgehäuse (110x60x85mm) aus deutscher Markenfertigung ist wetter- und UV-beständig. Für die stabile Befestigung des Baluns am Mast dient die mitgelieferte Mastschelle. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung des Achterstags als Antenne bietet sich an.
Der Balun ist im angegebenen Frequenzbereich für den Sendebetrieb (300Watt SSB, CW) geeignet.

Magnetic Balun "MMB-500"
Langdrahtbalun im Mastgehäuse (3,5 - 30 MHz)

Art.-Nr. 3350

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,15...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 500 Watt SSB, CW
Anpassung: 50 Ohm

Der Magnetic Balun MB-500 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B. 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen. Das SWR liegt je nach Aufbau des verwendeten Antennendrahtes (Länge, Höhe über Grund, freie Abstrahlung) bei 1,3 - 3 und kann somit problemlos mittels eines externen Antennentuners, bzw. des internen Tuners eines Kurzwellentransceivers weiter optimiert werden.
Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich
von 3,5 - 30 MHz (RX: 150 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Empfangsseitig funktioniert der Balun bereits ab 150 KHz. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Mastgehäuse (110x60x85mm) aus deutscher Markenfertigung ist wetter- und UV-beständig. Für die stabile Befestigung des Baluns am Mast, dient die mitgelieferte Mastschelle. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung des Achterstags als Antenne bietet sich an. Am Ausgang des Baluns befindet sich eine SO-239 Buchse, an der ein beliebig langes Koaxkabel angeschlossen werden kann.
Der Balun ist im angegebenen Frequenzbereich für den Sendebetrieb (500 Watt SSB, CW) geeignet.

Magnetic Balun "MMB-1000"
Langdrahtbalun im Mastgehäuse (3,5 - 30 MHz)

Art.-Nr. 3370

Frequenzbereich: 3,5...30 MHz (Senden);0,15...30 MHz (Empfangen)
Antennenlänge: 6...50 m (Senden); 1...50 m (Empfangen)
Sendeleistung: 1 kW SSB, CW
Anpassung: 50 Ohm

Der Magnetic Balun MB-1000 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 6 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Umfangreiche Tests haben erwiesen, dass eine Antennenlänge von 12,5 m optimal ist. Es können jedoch auch andere Drahtlängen, wie z.B. 6, 10, 20 oder 40 m zum Einsatz kommen. Das SWR liegt je nach Aufbau des verwendeten Antennendrahtes (Länge, Höhe über Grund, freie Abstrahlung) bei 1,3 - 3 und kann somit problemlos mittels eines externen Antennentuners, bzw. des internen Tuners eines Kurzwellentransceivers weiter optimiert werden. Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich von 3,5 - 30 MHz (RX: 150 KHz - 30 MHz) für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Transceiver. Empfangsseitig funktioniert der Balun bereits ab 150 KHz. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Mastgehäuse (110x60x85mm) aus deutscher Markenfertigung ist wetter- und UV-beständig. Für die stabile Befestigung des Baluns am Mast dient die mitgelieferte Mastschelle. Der Einsatz auf Segelyachten unter Verwendung des Achterstags als Antenne bietet sich an. Am Ausgang des Baluns befindet sich eine SO-239 Buchse, an der ein beliebig langes Koaxkabel angeschlossen werden kann.
Der Balun ist im angegebenen Frequenzbereich für den Sendebetrieb (1 kW SSB, CW) geeignet.

"SWL-Balun 30"
Langdrahtbalun (0,1 - 30 MHz)

Art.-Nr. 1406

Frequenzbereich: 0,1...30 MHz
Antennenlänge: 5...50 m
Anpassung: Breitbandübertrager, 50 Ohm

Der SWL-Balun 30 ist für den Einsatz an Drahtantennen von 5 - 50 Metern Länge ausgelegt. Antennendrähte können direkt an die Pol-Klemme (Balun-Eingang) angeklemmt werden. Der integrierte Ringkernübertrager auf der Basis des Magnetic Baluns sorgt über den Bereich von 0,1 - 30 MHz für eine perfekte Anpassung von hochohmigen Drahtantennen an den Empfängereingang von 50 Ohm. Außerdem leitet der Balun statische Aufladungen gegen Masse ab und reduziert sonstige atmosphärische Störungen. Insgesamt ergibt das einen ruhigeren und saubereren Empfang.
Das Balun-Gehäuse ist wasserdicht.