Home
Vorverstärker vox
Vorverstärker
Antennenschalter
Mantelwellensperre
Fernspeiseweichen
Koaxkabel
Preisliste
Balune/Antennen
Netzgeräte
Kontakt
Stecker/Buchsen/...
Fotogalerie
Links
Langdrahtantennen
HFC-Controller
Sonderangebote
Bauteile
über uns

UNSERE

HFC - CONTROLLER

Controller für alle Mastvorverstärker "DC-Power 1"
Art.-Nr. 5054

Gehäusemaße: 47x83x113mm

Der DC-Power 1 ist ein Controller für alle Mastvorverstärker und dient dem Ein- und Ausschalten der Versorgungsspannung. Er verfügt über eine Tast- / Schaltfunktion. Durch diese ist die Möglichkeit gegeben, die Spannung nur kurzzeitig durch leichtes Gedrückthalten des Tastschalters zuzuführen. Auf diese Weise lassen sich die Signale mit und ohne Vorverstärker vergleichen. Bei Durchdrücken steht das Gerät auf Dauerbetrieb. Der jeweilige Betriebszustand wird durch eine grüne LED angezeigt.
Der Controller ist durch eine Sicherung gegen einen eventuellen Kurzschluss in der Steuerleitung sowie gegen einen Defekt im Mastgerät geschützt. Ein solcher wird durch Erlischen der Power-LED angezeigt.
Das Gerät ist in einem stabilen, robusten Gehäuse aus Aluminium / Stahlblech untergebracht und stammt aus deutscher Markenfertigung!

Controller für MAS 1000 / MAS 1500 "MASC-1015"

Art.-Nr. 5068

Gehäusemaße: 47x83x113mm

Der MASC-1015 ist ein für den Betrieb der Antennenschalter MAS-1000 und MAS-1500 ausgelegter Controller und dient deren Steuerung. Er verfügt über eine Tast-/Schaltfunktion. Durch diese ist die Möglichkeit gegeben, die Antenne 2 durch leichtes Gedrückthalten des Tastschalters nur kurzzeitig durchzuschalten. Bei Durchdrücken steht das Gerät auf Dauerbetrieb, erneutes Drücken schaltet wieder zu Antenne 1 zurück. Über die LED's hat man immer eine optische Kontrolle darüber, welche Antenne grade durchgeschaltet ist.

Der Controller ist durch eine Sicherung gegen einen eventuellen Kurzschluss in der Steuerleitung sowie gegen einen Defekt im Antennenschalter geschützt. Eine Sicherung von 100 mA ist bei den Antennenschaltern von Strese-Nachrichtentechnik völlig ausreichend. Sollte der Controller für anderweitige Zwecke eingesetzt werden, ist die Sicherung dementsprechend anzupassen (max. 500 mA). Zum Betrieb wird ein abgeschirmtes BNC-Kabel (z.B. RG 58) benötigt, damit statische Aufladung bei Gewitter sowie HF-Einstrahlung verhindert wird, und somit ein störungsfreier Betrieb gewährleistet ist. Hierzu bieten wir als Zubehör fertig konfektioniertes RG 58-Kabel mit BNC-Steckern in 10 m oder 20 m Länge an. Das Gerät ist in einem stabilen, robusten Gehäuse aus Aluminium / Stahlblech untergebracht und stammt aus deutscher Markenfertigung!

Controller für MAS 2000 "MASC-2000"

Art.-Nr. 5067

Gehäusemaße: 47x83x113mm

Der MASC-2000 ist ein für den Betrieb des Antennenschalters MAS-2000 ausgelegter Controller und dient seiner Steuerung. Mit Hilfe des Controllers lassen sich durch Drücken/Tasten der weißen Tastschalter die Antennen getrennt voneinander durchschalten (A 1 und 2, B 1 und 2). Der jeweilige Zustand wird durch die grünen LED's angezeigt.

Der Controller ist durch eine Sicherung gegen einen eventuellen Kurzschluss in der Steuerleitung sowie gegen einen Defekt im Antennenschalter geschützt. Ein solcher wird durch Erlischen der Power-LED angezeigt. Eine Sicherung von 100 mA ist bei den Antennenschaltern von Strese-Nachrichtentechnik völlig ausreichend. Zum Betrieb wird eine 4-polige abgeschirmte Steuerleitung benötigt, damit statische Aufladung bei Gewitter sowie HF-Einstrahlung verhindert wird, und somit ein störungsfreier Betrieb gewährleistet ist. Hierzu bieten wir als Zubehör fertig konfektioniertes (LYCI-) Steuerkabel in 10 m oder 20 m Länge an. Das Gerät ist in einem stabilen, robusten Gehäuse aus Aluminium / Stahlblech untergebracht und stammt aus deutscher Markenfertigung!

Controller für MAS 4000 "MASC-4000"
Art.-Nr. 5066

Gehäusemaße: 47x83x113mm

Der Controller MASC-4000 ist für den Betrieb des Antennenschalters MAS-4000 ausgelegt und dient seiner Steuerung.
Mit Hilfe des Controllers lassen sich die einzelnen Antennen (1-4) durchschalten. Der jeweilige Zustand wird über grüne LED's angezeigt. Steht der Drehschalter auf der Position ganz links, ist der Controller ausgeschaltet. Dreht man ihn eine Stufe nach rechts, leuchten die rote Power-LED sowie die grüne LED für Antenne 1 auf. Dreht man eine weitere Stufe nach rechts, erlischt die LED für Antenne 1, und LED 2 für Antenne 2 leuchtet auf, u.s.w. bis Antenne 4. Durch Zurückdrehen schaltet man entsprechend zurück.

Der Controller ist durch eine Sicherung gegen einen eventuellen Kurzschluss in der Steuerleitung sowie gegen einen Defekt im Antennenschalter geschützt. Ein solcher wird durch Erlischen der Power-LED angezeigt. Eine Sicherung von 100 mA ist bei den Antennenschaltern von Strese-Nachrichtentechnik völlig ausreichend. Sollte der Controller für anderweitige Zwecke eingesetzt werden, ist die Sicherung dementsprechend anzupassen (max. 500 mA). Zum Betrieb wird eine 4-polige geschirmte Steuerleitung benötigt, damit statische Aufladung bei Gewitter sowie HF-Einstrahlung verhindert wird, und somit ein störungsfreier Betrieb gewährleistet ist. Hierzu bieten wir als Zubehör fertig konfektioniertes (LYCI-) Steuerkabel mit Kupplung in 10 m oder 20 m Länge an. Das Gerät ist in einem stabilen, robusten Gehäuse aus Aluminium / Stahlblech untergebracht und stammt aus deutscher Markenfertigung!