Home
Vorverstärker vox
Vorverstärker
Antennenschalter
Mantelwellensperre
Fernspeiseweichen
Koaxkabel
Preisliste
Balune/Antennen
Fotogalerie
Kontakt
Stecker/Buchsen/...
Netzgeräte
Links
Langdrahtantennen
HFC-Controller
Sonderangebote
Bauteile
über uns

UNSERE

FERNSPEISEWEICHEN

Fernspeiseweiche "FSW-1000" (50 - 2000 MHz)

Art.-Nr. 5049

Frequenzbereich: 50...2000 MHz
Einfügedämpfung (145 MHz): 0,1 dB
Speisespannung: 13,8 V
Stecker/Buchse: N-Stecker / N-Buchse
max. übertragbare Leistung: 100 Watt
Abmessungen (ohne Buschsen): 37 x 37 x 30 mm

N-Stecker / N-Buchse

Die Fernspeiseweiche FSW 1000 (50 MHz ... 2000 MHz) der Fa. HFC Nachrichtentechnik dient der Spannungsversorgung von Mast-Vorverstärkern bzw. Konvertern über das vorhandene Koaxkabel. Die HF-gerechte Konstruktion garantiert eine äußerst niedrige Dämpfung mit sehr guter Anpassung über ein Frequenzspektrum von 50 bis 2000 MHz.
Die Speisespannung beträgt 13,8 Volt und wird mittels einer DC-Buchse (Minus an Masse) der Weiche zugeführt. Der Anschluss "TRX" wird über ein Koaxkabel mit dem Transceiver, bzw. Empfänger verbunden. Der Anschluss "Antenne" wird über ein Koaxkabel (oder direkt) mit dem zu versorgenden Gerät (Vorverstärker, Aktivantenne, Konverter) verbunden.
Das Gerät verfügt über eine Verpolungsschutzschaltung.
Die Fernspeiseweiche ist in einem stabilen Weißblech-Gehäuse untergebracht.

Fernspeiseweiche "FSW-1000" (50 - 2000 MHz)

Art.-Nr. 5050

Frequenzbereich: 50...2000 MHz
Einfügedämpfung (145 MHz): 0,1 dB
Speisespannung: 13,8 V
Buchsen: N-Norm
max. übertragbare Leistung: 100 Watt
Abmessungen (ohne Buschsen): 37 x 37 x 30 mm

N-Buchse / N-Buchse

Die Fernspeiseweiche FSW 1000 (50 MHz ... 2000 MHz) der Fa. HFC Nachrichtentechnik dient der Spannungsversorgung von Mast-Vorverstärkern bzw. Konvertern über das vorhandene Koaxkabel. Die HF-gerechte Konstruktion garantiert eine äußerst niedrige Dämpfung mit sehr guter Anpassung über ein Frequenzspektrum von 50 bis 2000 MHz.
Die Speisespannung beträgt 13,8 Volt und wird mittels einer DC-Buchse (Minus an Masse) der Weiche zugeführt. Der Anschluss "TRX" wird über ein Koaxkabel mit dem Transceiver, bzw. Empfänger verbunden. Der Anschluss "Antenne" wird über ein Koaxkabel mit dem zu versorgenden Gerät (Vorverstärker, Aktivantenne, Konverter) verbunden. Das Gerät verfügt über eine Verrpolungsschutzschaltung.
Die Fernspeiseweiche ist in einem stabilen Weißblech-Gehäuse untergebracht.

Fernspeiseweiche "FSW-500" (25 - 500 MHz)

Art.-Nr. 5051

Frequenzbereich: 25...500 MHz
Einfügedämpfung (145 MHz): 0,1 dB
Speisespannung: 12 - 15 V
Buchsen: UHF-Norm

UHF-Buchsen / UHF-Buchsen

Die Fernspeiseweiche FSW 500 (25 MHz ... 500 MHz) der Fa. HFC Nachrichtentechnik dient der Spannungsversorgung von Mast-Vorverstärkern bzw. Konvertern über das vorhandene Koaxkabel. Die HF-gerechte Konstruktion garantiert eine äußerst niedrige Dämpfung mit sehr guter Anpassung über ein Frequenzspektrum von 25 bis 500 MHz.
Die Speisespannung beträgt 13,8 Volt und wird mittels einer DC-Buchse (Minus an Masse) der Weiche zugeführt. Der Anschluss "TRX" wird über ein Koaxkabel mit dem Transceiver, bzw. Empfänger verbunden. Der Anschluss "Antenne" wird über ein Koaxkabel mit dem zu versorgenden Gerät (Vorverstärker, Aktivantenne, Konverter) verbunden. Das Gerät verfügt über eine Verrpolungsschutzschaltung.
Die Fernspeiseweiche ist in einem stabilen Weißblech-Gehäuse untergebracht.